Sonntag, 9. Dezember 2012

Kate Ellison - Schmetterlingsjagd

Ersterscheinung: 01.10.2012
Verlag: rororo rotfuchs
Format: Hardcover, 352 Seiten
ISBN: 978-3-499-21647-3
Preis: 16,95 €
Amazon


„Irgendwas stimmt nicht; alles in meinem Zimmer ist falsch, nicht dort, wo es hingehört. Verdreht. Zerschmettert. Nackt. Ich kann es einfach nicht richtig machen." (S.28)

Der Debütroman Schmetterlingsjagd dreht sich hauptsächlich um die Welt der 17-jährigen Penelope (Lo) Marin. Eine Welt voller Ordnung, schöner Schätze und tip, tip, tip, Banane. Eine Welt voller Gut und Böse. Böse Zahlen, die sie nervös machen, sie auf Dinge klopfen lassen, um sie zu beruhigen. Lo lebt in ihrer eigenen Welt, voller Zwangsneurosen, Diebstahl und Ordnungswahn. Diese gibt ihr halt. Vor allem seit sie Ihren Bruder Oren durch einen ungeklärten Tod verloren hat. Während eines Streifzugs durch die Stadt, wird Lo Zeugin eines Mordes, als sie einige Dinge der ermordeten Sapphire auf einem Flohmarkt entdeckt, befindet sie sich schon mitten in der Aufklärung. Sie will den Mörder finden und setzt sich großen Gefahren aus.

Die außergewöhnliche Art der Protagonisten mit ihrer Zwangsneurose und ihrem Ordnungswahn umzugehen, macht dieses Buch einzigartig. Trotz der starken Probleme die Lo mit sich trägt, finde ich ihre Art absolut nicht nervend und habe in vielen Situationen mitgefühlt. Ihre Art mit ihren Problemen umzugehen hat mich in eine Art Bann gezerrt. Es ist einfach bewundernswert, wie sehr sie ihre Ziele erreichen will und wie sie dies anstellt.

Die Charaktere in diesem Buch sind alle auf ihre eigene Art besonders und man kann sich jede Einzelne davon sehr gut vorstellen. Ob es der ungestüme Straßenjunge Flynt ist oder der Türsteher des Nachtclub Tens. Die Autorin hat all diese gut umschrieben und sie gefühlvoll eingesetzt.

Obwohl die ersten Seiten der Geschichte sehr gewöhnungsbedürftig sind, konnte ich nach kurzer Zeit schnell in die Geschichte einsteigen. Die lockere Schreibweise der Autorin lässt zu, dass man das Buch leicht lesen kann und trotzdem in einen Bann gezogen wird, der einen verleitet unbedingt weiterzulesen.

Fazit:

„Schmetterlingsjagd“ ist ein sehr unterhaltsames und spannendes Buch. Das einen in eine andere Welt entführt. Für Jugendliche und junge Leute ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert.



Inhalt:
82%
Charaktere:
89 %
Schreibstil:
85%

Kommentare:

  1. Schöne Rezi ;) Das Buch steht schon seit kurzem auf meiner Wunschliste als ich eine andere positive Rezi dazugelesen habe. Und deine Eule ist ja echt süß ;)

    Liebe Grüße,
    Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Es ist aufjedenfall ein sehr interessantes Buch, mal etwas vollkommen anderes, sowas liest man nicht alle Tage. Wenn Du dir das Buch eh schon auf die Wunschliste gepackt hast, dann tu es auf keinen Fall runter! Nun werd ich Dir erst mal einen Gegenbesuch abstatten.

      Viele Grüße
      Jana

      Löschen